Strände

Unsere Tipps:

Cala Comte

Ein echter Geheimtipp. Die Strände sind verlockend schön, das Wasser ist genau richtig für Schnorchelfreunde, man kann Wassersport machen und natürlich sind auch einige nette Bars in der Nähe. Cala Comte liegt an der Westküste der Insel und hier kann man in Ruhe den Sonnenuntergang genießen.

Ses Salines

Für viele der beste Strand auf Ibiza. Weit und breit kein Hotel. Am Strand befinden sich mit Pinien bewachsene Dünen und hier gibt es  klarstes, sauberstes Wasser. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass das Meer nicht sehr tief ist und man im seichten Wasser ca. 30m laufen kann bis es tiefer wird. Salinas ist allerdings kein ruhiger Familienstrand.

Platja des Cavallet

Die Platja des Cavallet ist neben S'Aigua Blanca der einzige offizielle FKK-Strand der Insel. Der Strand ist unverbaut und naturbelassen ( Naturstrand ). Umgeben von einer Dünenlandschaft ähnlich der Nordsee kann man hier ausgedehnte Spaziergänge machen. Insgesamt sicher einer der schönsten Strände Ibizas. Ganz im Süden trennt eine Landzunge mit einem alten Wehrturm die Platja d'es Cavallet vom Platja Salinas. Am Ende des Strandes trifft sich die Homosexuellenszene der Insel.

Platja d’en Bossa

Am längsten Strand der Insel ist mächtig was los, wobei sich die Aktivitäten am Anfang und Ende des Strandes etwas ruhiger darstellen als im Zentrum. Hier gibt es schöne Strandclubs, wie den Nassau Beach Club, Jimmy´s Coco Beach und viele weitere. Weiter am südlichen Ende wird es dann wieder ruhiger. Hier grenzt der Strand an das Naturschutzgebiet Ses Salines. Der Wehrturm Torre de la Rossa markiert leicht erhöht das südliche Ende der Playa d'en Bossa.

Cala Jondal

Ein sehr schöner Steinstrand. Entsprechend edel geben sich auch die Lokale und Gäste am Strand. Das Publikum ist nobel und räkelt sich auf Tagesbetten im Freien oder ißt an der Strandliege auf kleinen Tischchen mit weißen Tischdecken in der Badehose zu Mittag. Die Atmosphäre ist der Location dementsprechend besonders. Das Restaurant Blue Marlin ist ein Treffpunkt der jungen Inselschikeria, die hier hin und wieder -sehr zum Missfallen der Anwohner - auch Partys veranstaltet. Das Restaurant Yemanja hingegen genießt auch Gastronomisch einen sehr guten Ruf. Diesen Voraussetzungen entsprechend treffen sich an der Cala Jondal die Szenegänger, die Schönen und die Reichen der Insel.

Cala D’hort

Absolut hinreißend! Eine stille kleine Bucht mit viel Sonne, Sand, guten Restaurants und einer tollen Aussicht auf Es Vedrá islet. Einfach perfekt zum Ausspannen!

Cala Llonga

Die schönste und beliebteste unter den kleinen Buchten Ibizas, mit einem weiten Sandstrand und allen Einrichtungen, die man so braucht.

Cala Vadella

Ein kleiner aber sehr schöner Strand mit klarem, blauen Wasser, in der Mitte des
Ortes gelegen. Bei Familien sehr beliebt.